Naftule und die Reise nach Jerusalem

 

For English information click HERE

 

2017 ist Helmut Eisels drittes Familienkonzert “Naftule und die Reise nach Jerusalem” in einem Live-Mitschnitt mit der Deutschen Radio Philharnmonie Saarbrücken Kaiserslautern erschienen!

Ab sofort kann die CD HIER im Helmut Eisel Shop bestellt werden.

Premiere feierte das Stück für Sinfonieorchester, Klezmerklarinette und Erzähler im Frühjahr 2013 mit dem Göttinger Symphonie Orchester unter der Leitung von Martin Hoff.

Orchesterbesetzung
2(auch Picc). 2(auch Eh). 2(auch Bassklar). 2(auch Kfg) – 2.2.1.0 – Pk.3 Schlzg – Str.

Helmut Eisel - NaftuleUnd worum geht’s? Naftule wird er auf Anordnung König Waldemars gemeinsam mit dem Dolmetscher Pino auf Reisen geschickt. Sie sollen erkunden, wie man sich anderswo verständigt, und zugleich den Menschen in aller Welt vom herrlichen Leben in Sinfonien erzählen.

Unterwegs begegnen Naftule und Pino Menschen aus verschiedensten Kulturen. Mit Hilfe eines fliegenden Melodien-Teppichs bereisen sie die Ukraine, die USA, Argentinien und am Ende sogar Israel. Naftule ist mit seiner Musik immer schnell in der Lage, neue Freunde zu gewinnen. Trotzdem schlittern die beiden Reisenden von einem Abenteuer ins nächste, denn ständig treten sie in neue Fettnäpfchen, weil sie die Eigenarten und Gebräuche der fremden Kulturen nicht kennen. Wie lange das wohl gut geht…?

Wer sich mit Musik verständigt, der braucht natürlich Zuhörer, und so ist es in diesem Konzert das kleine und große Publikum, das Naftule und Pino singend und mit viel Bewegungsenergie immer wieder aus dem Schlamassel zieht und sie zur nächsten Station ihrer Reise schickt.

Hier die Presseberichte: