Presse

Hier finden Sie unsere Pressefotos

 
Zu den Presseberichten über die einzlnen Band-Besetzungen gehen Sie bitte auf PRESSE und klicken Sie die entsprechende Unterseite an.

Konzerte sonstige (Querschnitt)

Helmut Eisel & Band

Helmut Eisel & Raum3

2008

    • Interview Clarino Print mit Helmut Eisel 9/08
    • Booklet der CD „The Spirit of Klezmer“ von Giora Feidman, zu der Helmut Eisel 2 Titel komponiert und mit eingespielt hat. Rezension dieser CD in der Saarbrücker Zeitung
    • Rezension in „Saarländische Amateur-Musik“ zum Auftritt mit dem sinfonischen Blasorchester Wemmetsweiler 12/08

bis 2007

Helmut Eisel & Band haben mit ihren Interpretationen ein lebendiges Stück Klezmerhistorie zum Klingen gebracht… Helmut Eisel mit seiner virtuosen Klarinette, Michael Marx mit seinen herrlichen Gitarrenkapriolen und Stefan Engelmann mit seinem unglaublichen Kontrabassspiel. Dazu der geniale Akkordeonist Nino Deda aus Albanien und Jochen Krämer, der auf dem Schlagzeug nahezu dämonische Wirbel zu entfachen versteht: …die hitzigen Freilachrhythmen kribbeln den Hörern so heftig in den Füßen, dass manche sich mit dröhnendem Stampfen auf den Zeltboden Erleichterung verschaffen.

BZ

Helmut Eisel und seine Band zählen seit Jahren zu den witzigsten Klezmerinterpreten Deutschlands. Ihrer Spielwut, die unermüdlich die Grenzen zwischen Klezmermusik und Jazz durchbricht, haben diese Musiker nicht nur auf zahlreichen Konzerten, sondern auch auf einem halben Dutzend Alben Luft gemacht. Das ursprüngliche Eisel-Trio JEM, bestehend aus dem singenden Gitarristen Michael Marx, dem Kontrabassisten Stefan Engelmann und dem irgendwo zwischen Benny Goodman und Giora Feidman angesiedelten Klarinettisten Helmut Eisel, hat sich zu seinen Gunsten erweitert: neben Jochen Krämer (Schlagzeug, Perkussion) erhielt der Albaner Nino Deda (Akkordeon) Einlass in die illustre Gesellschaft.

WDR

Das einen traditionellen Rhythmus aufnehmende „Bulgar Freilach“ bildete so den Auftakt zu einem „Lernprogramm“, das die braven Zuhцrer binnen kürzester Zeit in eine heftig mitswingende, zu stehenden Ovationen hingerissene Fangemeinde verwandelte.

FAZ

Konzerte in Israel, zahlreiche Ehrungen und Zusammenarbeit bei Giora Feidman’s Meisterkursen sorgen dafür, dass Helmut Eisel & JEM heute zu den führenden Klezmervertretern gezählt werden.

Kölnische Rundschau

Beispielhaft der Einstieg: tonlos die Klarinette, nur angehaucht, fast unhörbares Pianissimo. Daraus entwickelt sich eine expressive Dynamik, und plötzlich ist er da, der klassische Klezmersound, die vertrauten Tonfolgen, die sich im dritten Stück zu einem furiosen Forte steigern.

Fьrther Nachrichten

Helmut Eisel gehört zur Zeit sicher zu den besten Klarinettisten im deutschsprachigen Raum.

Haller Tageblatt

Virtuos swingend unterstützte Ebersbach am Flügel Eisels atemberaubendes Klarinettenspiel. Mit filigranster Spieltechnik entlockte Eisel seinem Instrument die unglaublichsten Tonfolgen, hier geflüstert, dort gejammert, mal Getose, mal Melancholie. Er belegte, dass man ihn getrost in einem Atemzug mit Giora Feidman nennen darf.

Rhein-Pfalz

Helmut Eisel gelang ein tolles ›Mitmachkonzert‹, das Interesse am untergegangenen „jiddischen“ Leben in Europa weckte.

Rhein-Zeitung

Spricht Eisel mit seiner Klarinette oder diese mit ihm? – (…) virtuos gelang es diesem nimmermüden Zauberer, seinem Instrument – tonlos, überblasen, gepresst oder wunderschцn gefühlvoll – die herrlichsten lautmalerischen Phrasen und Dialoge zu entlocken.

Donau-Zeitung

Eisel schlug in Bann… Nichts von wegen schluchzender, kieksender, lachender, zirpender Klezmer-Klarinette, sondern echtes Weltformat.

Nьrnberger Nachrichten

Leise gespielt, bewegend, gefühlvolle Melodien und Soli bauen Spannung auf. Schreie, Lacher, Tonreibungen schьchtern nicht ein, sondern wirken heiter und helfen, die „Clarinet Stories“ fast plastisch vor dem inneren Auge ablaufen zu sehen.

Neue Westfдlische

In dem Stück Tel Aviv, das das aufregende Leben der israelischen Stadt widerspiegelt, beeindruckte besonders die mit der Stimme imitierte Trompete des Gitarristen Michael Marx, der sich mit dem Klarinettenspiel Helmut Eisels einen köstlichen Dialog lieferte.

Brunsbütteler Zeitung

Helmut Eisel & JEM are one of the best known Klezmer representants in Germany.

FolkWorld