Sep
15
Di
2020
Ausstellungseröffnung “Synagoge Arnstadt” (ACHAVA Festspiele Thüringen) @ Arnstadt, Liebefrauenkirche
Sep 15 um 18:00

Musikalische Umrahmung durch Helmut Eisel (Klarinette), Gernot Süßmuth (Violine), Christian Bergmann (Kontrabass)

Filmuraufführung “Der Krieg gegen die Juden” (ACHAVA Festspiele Thüringen) @ Arnstadt, Liebefrauenkirche
Sep 15 um 19:00

Musikalische Umrahmung durch Helmut Eisel (Klarinette), Gernot Süßmuth (Violine), Christian Bergmann (Kontrabass)

Sep
16
Mi
2020
ACHAVA Festspiele – Zeitzeugengespräch mit Naftali Fürst @ Jena, Aula der Friedrich-Schiller-Universität
Sep 16 um 19:30

Öffentlich und Livestream
Musikalische Umrahmung: Helmut Eisel (Klarinette) & Elisabeth Anetseder (Harfe)

Sep
19
Sa
2020
ACHAVA Festspiele – Zeitzeugengespräch mit Eva Pusztai @ Jena, Aula der Friedrich-Schiller-Universität
Sep 19 um 19:30

Öffentlich und Livestream
Musikalische Umrahmung: Helmut Eisel (Klarinette solo)

Sep
20
So
2020
ACHAVA Festspiele – Einweihung des Paradiesbaums @ Erfurt, Petersberg (Open Air)
Sep 20 um 17:00 – 20:00

Einweihungsfeier mit diversen Musikern verschiedener Stilrichtungen
mit dabei: Helmut Eisel (Klarinette) & Elisabeth Anetseder (Harfe)

Nov
1
So
2020
“Philharmonisches Phrühstück” – Musik und Gespräche @ Schönebeck, WELTRAD manufactur
Nov 1 um 10:00

mit Helmut Eisel (Klarinette) und Jan-Michael Horstmann (Moderation)

Nov
3
Di
2020
LEIDER ABGESAGT “Stadt ohne Juden” – Stummfilm mit Live-Musik @ Meiningen, Max Reger Musikschule (Schloss Elisabethenburg)
Nov 3 um 20:00

Im Rahmen der Thüringer Tage der jüdisch-israelischen Kultur

Nov
14
Sa
2020
GESCHLOSSENE VERANSTALTUNG Helmut Eisel & Birke Falkenroth (Harfe) – im Rahmen des Gottesdienstes @ Saarbrücken, Pfarrkirche St. Michael
Nov 14 um 14:30
GESCHLOSSENE VERANSTALTUNG Helmut Eisel & Birke Falkenroth (Harfe) – im Rahmen des Gottesdienstes @ Saarbrücken, Pfarrkirche St. Michael
Nov 14 um 17:00
Sep
13
Mo
2021
Filmvorführung “Krieg gegen die Juden” @ Saarbrücken, Kino achteinhalb
Sep 13 um 20:00 – 22:30

in Anwesenheit der Filmautorin und Holocaust-Überlebenden Eva Stocker

mit anschließendem Gespräch

in Zusammenarbeit mit den ACHAVA Festspielen Thüringen