"Meet Klezmer" – mit Musik gegen Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit

Häufig hören wir bittere Beschwerden unserer Mitmenschen gegen „die da oben“. Aber unsere Gesellschaft so zu gestalten, dass ein positives und sorgenfreies Miteinander möglich ist, ist die Aufgabe eines jedes Menschen. Jeder kann sich in politischen Parteien, in religiösen Gemeinschaften, in Verbänden engagieren – aber als Musiker hat man dazu besonders wirkungsvolle Möglichkeiten.

Gemeinsam zu musizieren macht Spaß, wir lernen uns in kurzer Zeit sehr gut kennen und wir haben ein tolles gemeinsames Ziel: den Menschen eine Freude zu machen. Dazu laden wir im Rahmen von „Meet Klezmer“ musizierende Schüler saarländischer Schulen in die Saarbrücker Synagoge ein, um gemeinsam einen Tag lang mit israelischen Musikern die Sprache der Musik zum Einsatz zu bringen. Der Tag beginnt mit Informationen über jüdisches Leben und jüdische Religion durch Kantor Benjamin Chait, dann wird musiziert. Mittags servieren die Köchinnen der Synagoge liebevoll zubereitetes koscheres Essen, am Nachmittag werden dann den Eltern und Mitschülern die Ergebnisse in der jeweiligen Schule präsentiert, es wird diskutiert, hinterfragt…

„Meet Klezmer“ beugt Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit in mehrfacher Hinsicht vor: Informationen nehmen die Angst vor dem Fremden, Klezmermusik verankert diese Informationen emotional, das Gefühl, zu einem gemeinsamen Event beizutragen, stärkt die Gruppe sowie das Selbstbewusstsein der Teilnehmer.

Vier Schulen können mitmachen, Montag bis Donnerstag je eine. Am Sonntag und Montag finden zwei Abschlusskonzerte mit allen Beteiligten in der Synagoge statt.

 

"Meet Klezmer!“ 2020 fand vom 16. bis 18. November unter Corona-Möglichkeiten angepassten Bedingungen mit den folgenden Schulen statt:

  • Leonardo-da-Vinci-Gemeinschaftsschule Riegelsberg, 2 Schulklassen Bericht
  • Gemeinschaftsschule am Ludwigsberg, Saarbrücken
  • Albert-Magnus Gymnasium, St. Ingbert

Hier der ausführliche Bericht der Saarbrücker Zeitung zu Meet Klezmer 2020

Und hier ein kleiner Eindruck vom gemeinsamen Musizieren.

Das Projekt wird 2021 fortgesetzt. Interessierte Schulen bitte rechtzeitig unter info@helmut-eisel.de melden!

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iJnF1b3Q7TWVldCBLbGV6bWVyISZxdW90OyAtIFRWIERva3VtZW50YXRpb24gU1IgRmVybnNlaGVuIC0gV2lyIGltIFNhYXJsYW5kIC0gMjcuMDMuMjAxOSAxODo1MCIgd2lkdGg9IjUwMCIgaGVpZ2h0PSIyODEiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvdTlCSlZmV2hRdE0/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=